Bestandteile und Inhaltsstoffe des Getreidekorns

Bestandteile von Getreidekörner sind Mehlkörper, Keimling, Samen- und Fruchtschalen sowie der Aleuronschicht.

  • Der Mehlkörper bildet den größten Teil des Korns und besteht hauptsächlich aus hochwertigen Kohlehydraten wie Stärke und löslichen Ballaststoffen sowie Eiweiß.
  • Er wird umgeben von der Aleuronschicht. Sie wird auch Wabenschicht genannt und dient dem Korn als Nährstoffspeicher und –leiter. Sie ist sehr eiweiß- und vitaminreich.
  • Der Keimling macht zwar nur 2 bis 3 Prozent des Korngewichts aus, ist aber besonders gehaltvoll an Eiweiß und ungesättigten Fettsäuren.
  • In den Samen- und Fruchtschalen, die das Korn umgeben steckt der Großteil der Mineral- und Ballaststoffe.

Je nach Getreideart, Bodenqualität und Witterungsbedingungen schwankt die Menge der einzelnen Nährstoffe innerhalb des Korns. Folgende Richtwerte dienen zur Orientierung:

  • Kohlenhydrate: 78 bis 88 Prozent
  • darunter Ballaststoffe: 9 bis 15 Prozent
  • Eiweiß: 8 bis 18 Prozent
  • Fett: 1,5 bis 2,2 Prozent
  • Mineralstoffe: 1,4 bis 2,8 Prozent