Handwerks-Bäckerei

Jeden Werktag traditionell hergestellte Backwaren.

Bäckerhandwerk in der Mühle

Im Haus Neuturmstr. 3 in München hat die Herstellung hochwertiger Lebensmittel eine lange Tradition. Bereits vor 1570 wurde hier das Malz für das nahegelegene herzogliche, später churfürstlich-bayerische Hofbräuhaus gebrochen.

Noch vor 1900 befand sich in den Kellergewölben unter der Mühle eine Bäckerei. Heute erinnern daran noch Reste des Steinbackofens im Keller.

An diese Tradition knüpft die im Jahr 2010 eingerichtete Hausbäckerei E. Knapp & R. Wenig an. 2009 überließ uns die Tochter des Bäckermeisters und Fachschullehrers Rudolf Wenig seine umfangreiche Sammlung an Fachbüchern und Rezepturen. Die Hausbäckerei in der Hofbräuhaus-Kunstmühle arbeitet weitgehend nach diesen teilweise über 100 Jahre alten Vorgaben. So hat das traditionelle Bäckerhandwerk in dem kleinen Laden, in dem Teile des Gewölbes den alten Mauerverlauf erkennen lassen, einen neuen Platz gefunden. Elisabeth Blum geb. Knapp, die Frau unseres Gründers – Jakob Blum, trägt zur Namensgebung dieser Bäckerei bei.

Mühle und Bäckerei unter einem Dach

Fast ohne maschinelle Unterstützung, nach traditioneller Handwerkskunst, wird der Teig aus dem hauseigenen Mehl für den Tagesbedarf vorbereitet und direkt vor den Augen der Kunden zu wunderbar duftenden Semmeln und Brotlaiben verarbeitet. Ergebnis sind historische Backwaren wie die Münchner Mundsemmel, Münchner Biergebäck, Münchner Schwarzbrot, Vollkornbrot nach Rudolf Wenig – der auf diesem Gebiet ein Pionier war. Dem Bäckermeister Jakob Blum   der aus dem damals französischen Saarland kam, verdanken wir die Herstellungsweise unseres Weisbrotes.

Nur beste Zutaten, vorrangig aus der heimischen Landwirtschaft, werden behutsam mit dem über Generationen bewahrten Wissen und Gespür für ein natürliches Produkt verarbeitet. Überzeugen Sie sich selbst, wie köstlich Backwaren schmecken, bei denen dem Rohstoff höchste Wertschätzung zuteil wird und die Zeit für die Teigreifung keine Rolle spielt.

Supremo Kaffe

Seit über 10 Jahren verkaufen wir in unserer Bäckerei bereits die Bohne und den gemahlenen Kaffe von der Familien-Rösterei Supremo in Unterhaching bei München . Neuerdings schenken wir diesen auch aus. Bei Espresso haben wir uns für die Sorte AZTECA – einen Nuss-Nougat-Traum- entschieden. Diese kommt aus Südamerika und besteht zu 60% aus Arabica und zu 40% aus Robusta.. Beim Kaffee ist die Wahl auf FABULOSO gefallen, den ein voller, würziger Charakter und ein intensives Aroma auszeichnet.

Lieferung

Unsere Backwaren werden jeden Tag frisch von Hand gemacht und der Preis für diese Produkte ist nicht höher als anderswo in München. Eine Lieferung (Fahrzeug und Mitarbeiter) ist daher aus Kostengründen nicht möglich. Wir sind im Zentrum sehr gut erreichbar und ein kurzer Halt vor dem Geschäft ist in der Regel möglich.

Bestellung

Gerne können Sie direkt vor Ort oder telefonisch bestellen. Die Ware wird dann für den gewünschten Tag bis 16 Uhr für Sie reserviert.

Am Ende des Tages bleibt auch bei uns in der Bäckerei mal was übrig. Ein Teil davon wird getrocknet und zu Knödelbrot, Semmelbrösel und Brotbrösel verabeitet. Die “Süßen Teile” spenden wir an Obdachlose.