Mühlenführungen

jeden Freitag 16 Uhr ohne Anmeldung für Einzelpersonen (ausser an Feiertagen)

Ilse Blum, die damalige Mühlenbesitzerin, hat 1938 bei einen Münchner Künstler, Namens Probst, den Aufenthaltsraum in der Hofbräuhaus-Kunstmühle einrichten und gestalten lassen. Dabei entstand u.a. auch eine Deckenlampe mit bemalter Laubsägearbeit, die bis heute erhalten ist. Herr Probst wurde 1943 deportiert, da er den Aufenthaltsort seiner jüdischen Frau und Tochter nicht preisgeben wollte.

Bei der Suche nach einem eindringlichen Logo im Jahr 2006 wurde diese Arbeit in einen Scherenschnitt übertragen. Auf dem Original ist ein Müller mit Mütze und Pfeife dargestellt, der hinter seinen Tieren hermarschiert. Direkt vor ihn geht sein Esel, der einen Sack Mehl auf den Rücken trägt. Vorneweg, in Kontakt mit dem Huftier, läuft ein Spitz, der damals typische Mühlenhund. Diese Hunderasse hat die Eigenschaft, dass Sie schnell bei Fremden anschlagen und gute Mäusefänger sind. Der hier dargestellte Müller liefert einen Doppelzentner Mehl im Leinensack an einen Bäcker in der näheren Umgebung.

Während der Führung erfahren Sie nicht nur viele Geschichten, sondern erhalten einen Einblick, welchen Weg ein Getreidekorn in der Mühle durchläuft, bis es schließlich zu dem Mehl wird, das wir zum Backen und Kochen verwenden. Bei der Führung durch die einzigartige historisch und behutsam modernisierte Mühle mit ihren zahlreichen Stockwerken werden Ihnen Begriffe wie Plansichter, Walzenstühle, Sammelschnecke, Transmission erklärt und Sie können diese Geräte beim laufenden Betrieb miterleben. Nach dieser Entdeckungsreise wissen Sie, dass neben Mehl in einer Mühle auch Schrote, Grieße, Dunste und Kleien erzeugt werden.

Jeden Freitag um 16 Uhr können Einzelpersonen spontan ohne Voranmeldung an einer Führung teilnehmen. Einfach kurz vor Start im Mehlladen melden.

Dauer:  ca. 1 Stunde

Kosten:  Erwachsene: 5,- € / Kinder und Schüler: 2,50 € 


Für eine Gruppenführung (ab 12 Personen) füllen Sie bitte unser nachfolgendes Formular aus. Sie erhalten nach Buchung eine schriftliche Bestätigung. Bitte berücksichtigen Sie, dass Samstags, Sonntags und Feiertags keine Führung stattfinden. Betriebsbedingt bieten wir bevorzugt Termine am Freitag und Montag an.

Sprache:  Die Führung findet auf Deutsch statt. ( Andere Sprachen können vereinbart werden.)

Gruppengröße:  bei fest gebuchten Terminen mindestens 12 Personen. Sollte Ihre Gruppe kleiner sein, bezahlen SIe als wären es 12 Teilnehmer.


Fest gebuchte Führungen gibt es auch über diverse Volkshochschulen, zu denen man sich bei der jeweiligen Einrichtung anmelden kann.


Außerdem werden Führungen auch im Rahmen der „Langen Nacht der Münchner Museen“ jedes Jahr im Oktober angeboten. Infos hierzu: http://www.muenchner.de/museumsnacht


Am  Deutschen Mühlentag, nimmt die Hofbräuhaus-Kunstmühle nicht mehr teil, da ein Besuch nahezu das ganze Jahr über möglich ist. https://dgm-bayern

Anmeldung

Um eine Führung zu buchen, bitten wir Sie kurz diese Felder auszufüllen. Sie erhalten in der Regel am darauffolgenden Tagen eine Antwort.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Mühlenführung

  • DD dot MM dot YYYY
  • DD dot MM dot YYYY
  • :
  • Kontaktdaten